Gruppe “Neuer Bürgermeister für Schöneck” gewinnt Team-Preis

Am Tag der deutschen Einheit hat die Gemeinde Schöneck die lang ersehnten Rundwege um
Schöneck endlich eingeweiht. Immerhin hatte es – laut Bürgermeisterin Rück – vom ersten
Gedanken 2007 bis Heute 10 Jahre gedauert diese tolle Idee der FDP umzusetzen. Insgesamt
nahmen rund 100 BürgerInnen in verschiedenen Gruppen an der Eröffnung des Rundwegs teil.

Unter anderem fanden sich auch 28 TeilnehmerInnen aus den verschiedenen Schönecker
Ortsteilen zu einem Schöneck-Team “NEUER BÜRGERMEISTER FÜR SCHÖNECK” zusammen,
um damit die Initiative für einen parteiunabhängigen BürgermeisterkandidatenIn zu unterstützen.
Zum Glück meinte es auch der Wettergott im Laufe des Tages sehr gut mit dem ganzen
Teilnehmerfeld und schenkte Allen noch ein paar Sonnenstrahlen.

Das Team “NEUER BÜRGERMEISTER FÜR SCHÖNECK” stellte mit 28 Teilnehmern die mit
Abstand größte Teilnehmergruppe und konnte so den 1.Preis der Gemeinde Schöneck
entgegennehmen.

Bleibt zu hoffen, dass die Rundwege auch zukünftig gut angenommen werden. Sehr Schade
ist es feststellen zu müssen, dass die Kulturroute weder an der Büdesheimer Kirche noch an
den wirklich echten und alten Kulturgütern, den beiden Schlössern des Ortsteils Büdesheim,
vorbeiführt.

Die Freude der Gruppe über die netten und einfallsreichen Geschenke (an dieser Stelle
vielen Dank an die Stifter!) durch den – auch witterungsbedingt – teilweise sehr schlechten
Zustand des letzten Teilstückes des Rundwanderweges vom Oberdorfelder Sportplatz bis
nach Büdesheim etwas getrübt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden – besser geht immer!
Danke für den tollen Anfang, weiter so!

Die Gewinnergruppe “Neuer Bürgermeister für Schöneck” des Schönecker Rundwegs.

Veröffentlicht in: Neues

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.