2020

Das Jahr 2020 war Anfangs noch ganz normal und die Haushaltssitzung fand regulär statt. Dann aber kam die Corona-Krise. Die Gemeindevertretung tagte nicht mehr. Diese Aufgabe wurde von den Haupt- und Finanzausschuss übernommen. Die Entscheidungen, die hier getroffen wurden, mussten in der folgenden, unter Beachtung der Hygienemaßnahmen stattfindenden Gemeindevertretungssitzung bestätigt werden. Hier ging es jedoch nur um die Regelung, wie die Kinderbetreuung sichergestellt werden kann und welche Kosten entstehen.

Anträge:

  • Die Entscheidung über eine Vorgartensatzung soll so lange ruhen, bis die Bürger während einer Bürgerversammlung darüber informiert wurden, welche Beschränkungen auf sie zukommen

  • Der Weg unterhalb des Altenhilfezentrums soll in einen Zustand gebracht werden, damit er von Rollstuhl- und Rollatorfahrern genutzt werden kann

  • Zeitnahe Renovierung der Aussenfassade des Alten Schloss Büdesheim, um einen weiteren Verfall zu verhindern

  • Gründung einer Arbeitsgruppe zur zukünftigen Nutzung des Alten Schloss Büdesheim. Die Arbeitsgruppe soll zu gleichen Teilan aus politischen Vertretern und BürgerInnen bestehen

  • Die Wege auf dem neuen Friedhof in Büdesheim sollen mit einer wassergebunden Decke versehen werden, damit die BürgerInnen nicht durch Wasserpfützen laufen müssen

  • Antrag zur Widmung des Großen Saals im Bürgertreff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.