Antrag zur Sitzung der Gemeindevertretung am 5.7.2016

Kilianstädter Straße den Halteverbotsbereich

Sehr geehrter Herr Ditzel,

die WAS-Fraktion stellt zur Sitzung der Gemeindevertretung am 5.7.2016 folgenden Antrag:

Beschlussvorschlag:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt in der Kilianstädter Straße den Halteverbotsbereich von der Apotheke kommend in Fahrtrichtung Neuer Friedhof Büdesheim schon ab der Bushaltestelle beginnen zu lassen und in Gegenrichtung die gegenüberliegende Straßenseite ebenfalls mit einem durchgehenden 24-stündigen Halteverbot zu versehen.

Begründung:

Aufgrund der Tatsache, dass es sich in diesem Bereich der Kilianstädter Straße um eine langgezogene, und schon durch die Straßenführung bedingt, unübersichtliche Kurve handelt, kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Hier stehen immer wieder ungesicherte Anhänger und Ladebrücken, die besonders in der Dunkelheit kaum zu erkennen sind. Bedingt durch die Parksituation in der langgestreckten Kurve erkennt man entgegenkommende Fahrzeuge oft erst im letzten Moment. Um in der Zukunft solche gefährlichen Begegnungen zu vermeiden ist es unumgänglich, das Halteverbot um diesen Bereich zu verlängern und auf der gegenüberliegenden Seite einzuführen. An der vorgenannten Bushaltestelle steigen Schulkinder ein und aus, die bei einer Überquerung der Straße ebenfalls durch die versperrte Sicht gefährdet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.